Scheltenpass (Col de la Scheulte)

Scheltenpass (Col de la Scheulte)Solothurn

Der Scheltenpass ist ein Strassenpass im Kanton Solothurn. Auf Französisch wird der Pass Col de la Scheulte genannt. Seine Passhöhe befindet sich auf einer Höhe von 1051 Metern über Meer unterhalb der Hohen Winde (1204m). Über den Pass fährt man von Balsthal via Mümliswil, Ramiswil und dem Guldental (alles im Kanton Solothurn) hinüber in die Berner Exklave Schelten und weiter nach Mervelier im Val Terbi im Kanton Jura. Der Scheltenpass hat meist keine Wintersperre und ist somit meistens das ganze Jahr hindurch offen.

Wanderungen im Gebiet Scheltenpass

Der Schelten ist nicht nur bei Motorradfahrern und Velofahrern beliebt. Die Region um den Pass ist auch ein gern besuchtes Wandergebiet. So wandert man beispielsweise auf der auf der zweiten Etappe des Weissenstein-Passwang-Weg über den Pass. Diese führt auf einer Länge von 18 Kilometern vom Dorf Welschenrohr via Wolfsschlucht hinauf zum Scheltenpass und danach weiter auf dem Sunneberg hoch über dem Guldental zur Passwang. Die Wanderzeiten ab der Schelten Passhöhe betragen beispielsweise zum Matzendörfer Stierenberg eine halbe Stunde, auf die Hohe Winde 50min, nach Welchenrohr 2h45min oder nach Balsthal 3h 15min.

Bildergalerie

Wetter am Scheltenpass (Col de la Scheulte)

Mi

6° | 14°

Do

5° | 11°

Fr

6° | 15°

Sa

6° | 16°

So

6° | 19°

Karte Scheltenpass (Col de la Scheulte)

Hier geht's zur Karte des Scheltenpass

Fakten zum Scheltenpass (Col de la Scheulte)