Rickenpass

RickenpassSt. Gallen

Der Rickenpass (auch einfach Ricken genannt) ist ein Strassenpass im Kanton St. Gallen. Er verbindet das Wattwil im Toggenburg mit Kaltbrunn beziehungsweise St. Gallenkappel und Rapperswil auf der Westseite. Die Ricken-Passhöhe befindet sich auf einer Höhe von 795 Metern über Meer westlich des gleichnamigen Dorfes und auf dem Gemeindegebiet von Gommiswald. Die Strasse über den Rickenpass (Hauptstrasse 8) ist das ganze Jahr hindurch geöffnet und hat keine Wintersperre.

Der Übergang wird von verschiedenen Bus- und Postautokursen befahren – unter anderem von solchen in Richtung Ernetschwil, Gebertingen, Gommiswald, Rapperswil oder Wattwil. Benutzer:innen des öffentlichen Verkehrs kennen jedoch eher den unter dem Pass verlaufenden, acht Kilometer langen Rickentunnel, welcher die Bahnhöfe Kaltbrunn mit Wattwil verbindet. Auf dem Pass zweigt auch eine Strasse hinauf zum Oberricken ab. Anders als direkt auf der Passhöhe befinden sich im nahegelegenen Dorf Ricken Einkaufs- und Verpflegungsmöglichkeiten in verschiedenen Restaurants.

Über den Ricken führen verschiedene Velorouten – etwa eine Etappe der Herzroute (Rapperswil – Wattwil) oder eine solche der Alpenpanorama-Route (Appenzell – Glarus). Wanderer passieren den Ricken auf dem Toggenburger Höhenweg auf der Strecke vom Tanzboden via Oberbächen, Regelstein, Ricken und Tweralpspitz zur Chrüzegg. Ab dem Rickenpass ist ungefähr mit den folgenden Wanderzeiten zu rechnen: zum Oberricken (45min), nach Gebertingen (1h15min), auf den Regelstein (1h155min), hinunter nach Wattwil (2h5min), zur Chrüzegg (2h25min) oder nach Uznach (2h40min).

Bildergalerie

Wetter am Rickenpass

Di

9° | 13°

Mi

8° | 18°

Do

8° | 20°

Fr

10° | 21°

Sa

7° | 16°

Karte Rickenpass

Hier geht's zur Karte des Ricken