Col des RangiersJura

Der Col des Rangiers ist ein Strassenpass im Kanton Jura. Seine Passhöhe befindet sich auf einer Höhe von 856 Metern über Meer auf dem Gemeindegebiet von La Baroche. Über den Pass gelangt man vom Kantonshauptort Delémont über Develier sowie von St-Ursanne in den nördlichen Kantonsteil nach Courgenauy und Porrentruy in den Freibergen. Der Col des Rangiers ist praktisch immer ganzjährig geöffnet und hat keine Wintersperre. Der Pass verlor durch die Eröffnung des etwas südlich gelegenen Autobahntunnels einiges an Bedeutung.

Direkt auf der Passhöhe bietet ein Restaurant («Les Rangiers») Ausflüglern Verpflegungsmöglichkeiten an.

Über den Col des Rangiers führt der Wanderweg «Chemin du 100e du CAS Jura». Auf diesem wandert man auf einer Länge von etwa 17 Kilometern von St-Ursanne via Outremont, La Caquerelle, Col des Rangiers und Grande Roche nach Lucelle. Velofahrer:innen überqueren den Pass auf einer Etappe (Delémont-Boncourt) der Lötschberg-Jura-Veloroute.

Wetter am Col des Rangiers

Di

2° | 5°

Mi

1° | 5°

Do

0° | 9°

Fr

3° | 6°

Sa

0° | 8°

Karte Col des Rangiers

Hier geht's zur Karte des Col des Rangiers

Fakten zum Col des Rangiers