Col de VerneWallis

Der Col de Verne (auch Col de Vernaz genannt) ist ein Gebirgspass zwischen dem Rhonetal im Kanton Wallis in der Schweiz und dem Val d’Abondance in Frankreich. Seine Passhöhe liegt direkt auf der Französisch-Schweizerischen Landesgrenze auf einer Höhe von 1814 Metern über Meer.

Nördlich des Passes erheben sich die Les Cornettes de Bise und südlich der Berggipfel Point d’Arvouin. Über den Bergpass führt ein Bergwanderweg mit einer weiss-rot-weissen Markierung. Auf diesem wandert man Miex (979m ü.M.) auf der Schweizer Ostseite über den Pass ins Dorf La Chapelle d’Abandonance im gleichnamigen Tal. Die Wanderzeit ab der Passhöhe des Col de Verne beträgt gemäss dem Wegweiser nach Miex und La Chapelle jeweils rund eineinhalb Stunden und nach Taney mit dem wunderschönen Lac de Taney rund 1 Stunde und 40 Minuten. Ab dem Übergang führt zudem ein Bergwanderweg hinauf zum Gipfel des Cornettes de Bise.

Wetter am Col de Verne

Mi

2° | 9°

Do

0° | 6°

Fr

1° | 8°

Sa

0° | 8°

So

1° | 12°

Karte Col de Verne

Hier geht's zur Karte des Col de Verne

Fakten zum Col de Verne