AlbispassZürich

Der Albispass ist ein Strassenpass über die Bergkette des Albis im Kanton Zürich. Die Albispasshöhe liegt auf 790 Metern über Meer auf dem Gemeindegebiet von Langnau am Albis. Über den Pass führt die ganzjährig befahrbare Albisstrasse, welche Langnau im Sihltal mit dem Weiler Türlen und dem Dorf Mettmenstetten im Knonaueramt verbindet. Der Übergang wird auch von einem Postautokurs genutzt. Dieser verbindet Thalwil via Langnau mit Hausen am Albis, wobei eine Haltestelle direkt auf der Passhöhe liegt («Langnau a.A., Albispasshöhe»).

Direkt auf de Pass bietet ein Restaurant den Ausflüglern Speisen und Getränke an und es gibt einen grossen Parkplatz direkt vor Ort.

Wanderungen am Albispass

Der Zürcher Pass ist ein beliebtes Naherholungs- und Wanderziel. So ist die Passhöhe sowohl Start- als auch Endpunkt jeweils einer Etappe des Zürich-Zugerland-Panoramawegs. Die erste Etappe dieser Wanderroute führt in rund 13 Kilometern vom Triemli in der Stadt Zürich via Üetliberg, Balderen, Felsenegg und Buchenegg zur Albis Passhöhe. Auf der zweiten Etappe startet man bei ebendieser und wandert via Hochwacht, Albishorn, Ebertswil und Baar in die Stadt Zug (ca. 21km). Ab dem Albispass führen auch Wanderwege nach Türlen am Türlersee (25min), nach Aeugst am Albis (1h15min), nach Thalwil (1h45min) oder nach Mettmenstetten und Knonau (2h30min). Die Wanderzeit auf die Albis Hochwacht beträgt eine halbe Stunde, zum Albishorn eineinhalb Stunden und zum Uetliberg drei Stunden.

Wetter am Albispass

So

7° | 10°

Mo

6° | 12°

Di

5° | 10°

Mi

5° | 7°

Do

5° | 10°

Karte Albispass

Hier geht's zur Karte des Albispass

Fakten zum Albispass